Call for Papers

Die Jahrestagung besteht aus einem Kerntagungsteil mit eingeladenen Vorträgen zum Thema "Alternative Structures for Money and Banking" und aus einem offenen Tagungsteil mit freien Themen. Referate und "Organized Sessions" zur offenen Tagung können aus allen Arbeitsgebieten der Wirtschaftswissenschaften eingereicht werden.

Wissenschaftliche Beiträge konnten bis zum 1. März 2017 eingereicht werden.

 

Die Einreichungen werden von anonymen GutachterInnen bewertet und daraufhin von der Vorbereitungskommission ausgewählt. Mit einer Entscheidung der Kommission kann bis zum 15. Mai 2017 gerechnet werden.

Die Mitgliedschaft im Verein für Socialpolitik und die damit verbundene Annahme des Ethikkodex des Vereins sind Voraussetzungen für das Halten eines Vortrags auf der Jahrestagung. Die Mitgliedschaft im Verein für Socialpolitik kann nach Annahme des Beitrags auf der Homepage des Vereins beantragt werden.

Angenommene Beitrage werden in der Online-Publikationsdatenbank EconStor der
Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften – Leibniz-lnformationszentrum Wirtschaft als Teil der Sammlung aller VfS-Tagungsbeitrage veröffentlicht.
Eine anderweitige Veröffentlichung durch den Verein für Socialpolitik ist nicht vorgesehen.

 

Vorbereitungskommission der offenen Tagung

  • Christine Zulehner (Goethe Universität Frankfurt), Vorsitz
  • Stefan Buehler (Universität St. Gallen)
  • Tomaso Duso (DIW Berlin)
  • Christina Gathmann (Universität Heidelberg)
  • Hendrik Hakenes (Universität Bonn)
  • Florian Heiß (Universität Düsseldorf)
  • Anja Lambrecht (London Business School)
  • Mario Larch (Universität Bayreuth)
  • Monika Merz (Universität Wien)
  • Olaf W. Reimann, Berlin (Organisation)
  • Rupert Sausgruber (Wirtschaftsuniversität Wien) 
  • Andreas Schabert (Universität Köln)

Vorbereitung der Kerntagung

  • Hans Gersbach (ETH Zürich)

Lokale Organisation

  • Jean-Robert Tyran (Universität Wien)